1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

New York will schärfer gegen Ratten in Lokalen vorgehen

Nach dem Rattenskandal in einem New Yorker Schnellrestaurant will die Stadt ihre Kontrollen verschärfen. Gesundheitsreferent Thomas Frieden kündigte laut "New York Times" an, dass die Behörden künftig Hinweisen auf mögliches Ungeziefer genauer nachgehen und die Schwelle für Inspektionen herabsetzen.

Ende Februar war im Stadtteil Greenwich Village eine Filiale des Hähnchengrills "Kentucky Fried Chicken" geschlossen worden, nachdem der US-Nachrichtensender CNN Videoaufnahmen von Ratten gezeigt hatte, die fröhlich in dem Lokal herumliefen. Einen Tag zuvor war das Schnellrestaurant offiziell inspiziert worden und hatte einen Freibrief bekommen. Die dafür verantwortliche Beamtin kam ihrem bevorstehenden Rauswurf am Montag durch einen Rücktritt zuvor.

Schätzungen zufolge gibt es in der Acht-Millionen-Stadt New York mindestens so viele Ratten wie Menschen. Gesundheitsreferent Frieden wertet das als eine "bedauerliche Tatsache des städtischen Leben".

  • Datum 10.04.2007
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/AEKC
  • Datum 10.04.2007
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/AEKC