1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Global 3000

Neustart Indien (Young Global Leaders): Chhavi Rajawat - Fortschritt durch "Nein- Sagen"

Sie brachte ihrem Dorf endlich Toiletten und frisches Wasser. Die Hoffnung darauf hatten die Dorfbewohner fast schon aufgegeben. Chhavi Rajawat hat eine gute Position in der Wirtschaft aufgegeben, um Bürgermeisterin in Soda zu werden, einem kleinen Dorf in Rajasthan, einer der ärmsten Gegenden Indiens. Und sie legte sich erfolgreich mit Verwaltung und Poltik an.

Video ansehen 05:25

"Fünf Jahre lang hat das System versucht, mich und meine Arbeit zu brechen - doch wir haben es geschafft". 70 Prozent der Inder leben auf dem Land, in Dörfern wie Soda, in denen es kaum etwas gibt und in denen sich kaum etwas entwickelt. Chhavi Rajawat hat gezeigt, dass es auch anders geht. Dabei ist sie immer wieder auf erheblichen Widerstand von Politik und Verwaltung gestoßen. Ohne Korruption läuft in Indien an vielen Stellen gar nichts. Der im Mai 2014 gewählte Premierminister Narendra Modi will auch das ändern - Rajawat dauerte das zu lang. Sie hat sich auch ohne die Hilfe mächtiger Männer durchgesetzt. Ihre Akzeptanz geht über Kasten und Religionen hinweg. Chhavi Rajawat hat ihrem Dorf eine Zukunft gegeben und ist inzwischen so etwas wie eine Hoffnungsträgerin für andere Gemeinden.

Autoren: Michael Wetzel, Wolf Gebhardt