1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport

Neuner Zweite beim Abschiedsrennen

Das war's: Biathletin Magdalena Neuner hat sich endgültig und offiziell vom Leistungssport verabschiedet. Beim World Team Cup in Gelsenkirchen gelang der Doppel-Olympiasiegerin zum letzten Mal ein Podiumsplatz.

Biathlon-Rekordweltmeisterin Magdalena Neuner vor ihrem Abschiedsrennen am 29.12.2012 bei der 11. Biathlon World Team Challenge in der Veltins-Arena in Gelsenkirchen Foto: Kevin Kurek/dpa

Biathlon-Rekordweltmeisterin Magdalena Neuner bei ihrem Abschiedsrennen

Engelsgleich ließ sich Magdalena Neuner in einer Schaukel zu den Klängen des aktuellen James-Bond-Filmlieds "Skyfall" in die Fußball-Arena auf Schalke hinab gleiten. Eine außergewöhnliche Verabschiedung für eine außergewöhnliche Sportlerin.

Gewohnt souverän dagegen ihre Leistung. Obwohl Neuner seit ihrem letzten Weltcup-Rennen vor neun Monaten kein Gewehr mehr in der Hand gehabt hatte, verschoss sie lediglich drei der 25 Schüsse. "Beim letzten Schießen im Stehen null Fehler gemacht - das ist doch der Hammer", so die 25-Jährige nach ihrem Rennen. Siegerin wurde die Italienerin Dorothea Wierer.

#video# Von den 50.000 Fans wurde Deutschlands Sportlerin des Jahres trotz des verpassten Sieges frenetisch gefeiert. "Das war einfach toll. Das war mein Tag. Ich habe keinen Druck verspürt. Vielen Dank an alle, die im Stadion waren", sagte Neuner, die sich mit einer Ehrenrunde von den Fans verabschiedete. Mit insgesamt 63 Podiumsplatzierungen, davon zweimal Gold bei Olympischen Spielen und zwölfmal Gold bei Weltmeisterschaften, gehört Neuner zu den erfolgreichsten Sportlerinnen in der Geschichte des Weltcups.

Auch ihr Kollege Michael Greis nahm das Spaßrennen auf Schalke zum Anlass, sich von den Fans zu verabschieden. "Mit der Premiere auf Schalke 2001 hat meine sportliche Karriere so richtig begonnen. Seitdem sind elf Jahre vergangen, und jedes Mal war die Atmosphäre hier ein Highlight. Daher ist es das perfekte Event, um dort meinen Abschied zu feiern."