1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Neues Preissystem bei CDs

Die Bertelsmann-Musiksparte BMG bringt Billig-CDs im Preis von 9,99 Euro auf den Markt, um den sinkenden Absatz anzukurbeln. "Die Billigversion wird ähnlich wie eine selbst gebrannte kein Cover haben und nur aus der CD mit den direkt auf die Scheibe gedruckten Titeln bestehen", sagte der für Deutschland zuständige BMG-Manager Maarten Steinkamp dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel". "Das ist unsere Antipiraterie-CD."

Daneben werde es die gewöhnliche CD wie bisher für 12,99 Euro geben und eine Luxusausgabe für 17,99 Euro mit DVD-Zugaben und anderen Extras. Das Drei-Klassen-System soll versuchsweise im August starten.

Auch die Preise für ältere CDs werden von mindestens 16,99 auf 12,99 Euro gesenkt. Die Verkäufe sollen um bis zu ein Viertel steigen. "Wir müssen endlich kundenfreundlich werden und den Musikfans eine breite Auswahl bieten", sagte Steinkamp.

  • Datum 03.07.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5GOn
  • Datum 03.07.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5GOn