1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Neues Konfliktpotenzial

Norwegens Ölproduktion ist durch einen Arbeitskampf auf allen Bohrplattformen in der Nordsee bedroht. Der Reedereiverband in Oslo kündigte am Montag die Aussperrung von 2500 Beschäftigten in der Offshore-Industrie als Antwort auf einen seit vier Wochen dauernden Streik einiger hundert Mitglieder der Gewerkschaft OFS an. Die Aussperrung nach Ablauf der Friedenspflicht am 9. November würde die gesamte Förderung beim weltweit drittgrößten Ölexporteur der Welt lahmlegen. - In Asien kletterte der Ölpreis am Montag auf einen neuen Höchststand von 55,58 US-Dollar pro Barrel der Sorte Light Sweet Crude (leichtes Rohöl). - Der Ölpreis ist am Montag auch in London auf ein Rekordhoch gestiegen. Ein Barrel (159 Liter) Öl der Nordseesorte Brent kostete zu Handelsbeginn 43 Cent mehr und notierte bei 51,65 Dollar.

  • Datum 25.10.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5lo7
  • Datum 25.10.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5lo7