1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Neues Gold-Abkommen ermöglicht Verkäufe

Die Europäische Zentralbank (EZB) und 14 nationale Notenbanken in Europa dürfen nach einem neuen Abkommen künftig mehr Gold verkaufen als bisher. Die neue Vereinbarung schließe sich an das im September endende Abkommen an und gelte ab dem 27. September 2004, teilten die Zentralbanken am Montag am Rande des G-10-Notenbanktreffens in Basel mit. Nach der neuen Vereinbarung mit fünf Jahren Laufzeit werden die Goldverkäufe auf 500 Tonnen jährlich oder insgesamt 2500 Tonnen begrenzt, das noch laufende Abkommen sah ein Limit auf 400 Tonnen jährlich oder insgesamt 2000 Tonnen vor.

  • Datum 08.03.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4lMI
  • Datum 08.03.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4lMI