1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Neues Festival bietet Musik der Roma und Juden

Mit dem neuen Gemeinschaftsprojekt "The Other Europeans" wollen Weimar, Krakau und Wien die Musik der Roma und Juden bekannter machen. Dafür verbinden sich das "Yiddish Summer"-Festival Weimar, das "KlezMORE Festival" Wien und das "Jewish Festival" Krakau, teilten die Organisatoren am Wochenende mit.

Auftakt ist am 2. Juli im polnischen Krakau. In zwei Ensembles musizieren Roma- und jüdische Musiker gemeinsam. Sie machen danach in Wien und Weimar Station. 2009 sei eine gemeinsame Europa-Tournee geplant.

In Osteuropa habe es lange eine musikalische Zusammenarbeit zwischen Juden und Roma gegeben, allerdings eher sporadisch. Während des Holocaust hätten die Roma die jiddische Musik weiter getragen.

Daran wolle das Gemeinschaftsprojekt anknüpfen. Das von den Weimarern initiierte Projekt soll die eher losen Bindungen der Musikensembles stärken und den interkulturellen Dialog zwischen Juden und Roma in Europa fördern. Konzerte, Workshops und Symposien sollen dazu beitragen, die Musik beider Kulturen zu verknüpfen und auch zu erforschen.