1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Pressemitteilungen

Neues englisches TV-Programm: Start am 22. Juni

Die Deutsche Welle startet ihr neues englischsprachiges Fernsehprogramm am 22. Juni. Das auf Nachrichten und Information ausgerichtete Angebot wird im Rahmen des Global Media Forum der DW offiziell on air gehen.

Der Wettbewerb um Werte erfolge vor allem in englischer Sprache, sagte DW-Intendant Peter Limbourg. „Deutschland ist eine Orientierungsmacht und wird in der Welt stark nachgefragt. Das wollen wir auch in englischer Sprache bedienen“, so Limbourg. Deutschland brauche eine starke mediale Stimme. Einschätzungen zur internationalen Nachrichtenlage dürfe man nicht allein den Mitbewerbern auf den Medienmärkten überlassen.

DW-Intendant Peter Limbourg: „Zum Global Media Forum erwartet die Deutsche Welle erneut mehr als 2.000 Gäste aus aller Welt, aus Politik, Medien und weiteren Bereichen des öffentlichen Lebens. „Sie alle können den Auftakt unseres neuen Programms live miterleben – nicht zuletzt die zahlreichen Partner, die das neue Flaggschiff der DW über ihre Plattformen verbreiten werden“, so der Intendant.

DW – das neue 24-stündige Programm in englischer Sprache mit stündlichen Nachrichten, mit Magazinen und Dokumentationen wird nahezu weltweit ausgestrahlt. In Europa wird es unter anderem über die Satelliten Astra und Hotbird zu empfangen sein.

Die Deutsche Welle strahlt ab 22. Juni darüber hinaus - statt wie bisher fünf - dann vier weitere 24-Stunden-Programme für bestimmte Weltregionen aus.

  • DW (Amerika) ist auf dem gesamten amerikanischen Kontinent zu empfangen und bietet 20 Stunden deutsches und 4 Stunden englisches Programm,
  • DW (Latinoamérica) informiert Menschen in Lateinamerika rund um die Uhr auf Spanisch,
  • DW (Deutsch) ist ein durchgehend deutschsprachiges Programm in Asien sowie Europa und
  • DW (Arabia) richtet sich an Zuschauer zwischen Oman und Marokko – rund um die Uhr auf Arabisch (bisher: 17 Stunden auf Arabisch und sieben Stunden auf Englisch).

Das bisherige Angebot DW (Europe) mit einem gemischten, englisch-deutschen Programm entfällt.

Auch in den Angeboten auf Deutsch, Spanisch und Arabisch gibt es Neues – unter anderem im Nachrichtenformat.

WWW-Links