1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Neues Album von Tokio Hotel

Fünf Jahre lang war es still um die Pop-Zwillinge Tom und Bill Kaulitz und ihre Band Tokio-Hotel. Am 3. Oktober kehren sie mit einem neuen Album zurück: Kings of Suburbia.

"International erfolgreiche Popband" oder "Nervensägen der Nation" - kaum eine Musikgruppe hat in den 2000er Jahren so polarisiert wie Tokio Hotel. Jetzt kehrt die Band um den stets stark geschminkten und extravagant gekleideten Sänger Bill Kaulitz und seinen Zwillingsbruder Tom mit einem neuen Album zurück. "Kings of Suburbia" soll das Werk heißen, das nach fünf Jahren Schaffenspause am Tag der deutschen Einheit herauskommen soll.

Die Band aus dem Raum Magdeburg, der außer den Zwillingen auch noch Gustav Schäfer und Georg Listing angehören, ist eine der kommerziell erfolgreichsten Gruppen der vergangenen Jahre. Sie verkaufte weltweit mehr als sieben Millionen Tonträger, ihre drei bisherigen Alben landeten alle auf Platz eins der deutschen Charts. Laut ihrer Plattenfirma Universial gewannen die vier Jungs mehr als 100 Auszeichnungen. Darunter als erste deutsche Band überhaupt einen amerikanischen MTV Video Music Award. Der Durchbruch kam für Tokio Hotel im Jahr 2005 mit der Debütsingle "Durch den Monsun".

Die Band baute sich eine Fan-Basis in vielen Ländern Europas und in Nord- und Süd-Amerika auf. 2007 spielte Tokio-Hotel ein Konzert in Israel. Die große öffentliche Aufmerksamkeit und Stalking führten dazu, dass sich die Musiker 2010 zurückzogen. Die Kaulitz-Brüder leben seitdem in Los Angeles. Abgetaucht in die Anonymität hätten sie neue Kreativität und Inspiration gefunden, erklärten die Musiker, die in ihr neues Album "Kings of Suburbia" eingeflossen seien.

alu / chr (dpa, website Tokio Hotel)

Die Redaktion empfiehlt