1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Ostmitteleuropa

Neuer Vorsitzender der tschechischen Bürgerlich Demokratischen Partei gewählt

Prag, 16.12.2002, RADIO PRAG, deutsch

Der stellvertretende Senatschef Mirek Topolánek ist am Sonntag (15.12.) zum neuen Vorsitzenden der Bürgerlich Demokratischen Partei (ODS) gewählt worden. Er trat damit die Nachfolge des früheren Ministerpräsidenten Václav Klaus an, der seit der Gründung der Partei vor 12 Jahren immer an deren Spitze stand. Der 46-jährige Topolánek hatte sich auf dem Sonderparteitag der Konservativen in Frantiskové Lázne/Fransensbad in einer Kampfabstimmung überraschend mit 179 zu 168 Stimmen gegen den Favoriten Petr Necas (38) durchgesetzt. Der für zwei Jahre gewählte Topolánek nannte nach seiner Wahl als vorrangiges Ziel, die ODS "aus der Isolation zu führen und wieder koalitionsfähig zu machen." Des weiteren sieht er es in seiner neuen Funktion als eine der wichtigsten Aufgaben an, die zerstrittenen bürgerlichen Parteien in Tschechien zu einigen. Zum ersten Vizevorsitzenden der Partei wurde Jan Zahradil gewählt, der sich mit 179 zu 167 Stimmen über den erneut unterlegenen Gegenkandidaten Necas behauptete. Václav Klaus indes ist von den 350 Delegierten zum Ehrenvorsitzenden ernannt worden. Er nimmt an der Präsidentschaftswahl im Januar 2003 um die Nachfolge von Amtsinhaber Václav Havel teil. (fp)

  • Datum 16.12.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/308B
  • Datum 16.12.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/308B