1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Neuer Vogelgrippe-Ausbruch in Südkorea

In Südkorea ist erstmals seit mehr als einem Jahr wieder das gefährliche Vogelgrippevirus H5N1 aufgetreten. Der Erreger wurde auf einem Hühnerhof in Gimje rund 260 Kilometer südlich der Hauptstadt Seoul festgestellt, wie das Landwirtschaftsministerium am Donnerstag (3.4.2008) mitteilte. In der Gegend würden rund 308.000 Hühner und Eier vernichtet, außerdem soll im Umkreis von zehn Kilometern eine Sicherheitszone eingerichtet werden. Zwischen November 2006 und März 2007 gab es in Südkorea sieben Fälle von H5N1, etwa 2,8 Millionen Tiere wurden deswegen getötet.