1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Neuer Transistor: Kohlenstoff schlägt Silizium

Forscher des Computerkonzerns IBM haben nach eigenen Angaben die bisher besten Transistoren aus winzigen Kohlenstoff-Röhrchen gebaut. Die neuartigen Bausteine
schlugen Prototypen herkömmlicher Silizium-Transistoren im direkten Vergleich deutlich.

Das berichtet eine Gruppe um Phaedon Avouris vom IBM Watson Research Center in Yorktown Heights (US-Staat New York) in der aktuellen Ausgabe des US-Fachjournals "Applied Physics Letters" (Bd. 80, S. 3817).

Transistoren sind die Grundelemente aller Computer-Chips. Kohlenstoff-Nanoröhrchen, die 50.000 Mal dünner sind
als ein menschliches Haar, sollen einmal die Silizium-Elektronik ersetzen, wenn deren Miniaturisierung an physikalische Grenzen stößt.

WWW-Links

  • Datum 21.05.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2CTW
  • Datum 21.05.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2CTW