1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Neuer Stahl-Riese aus China

In China hat der vor einem Monat von der Regierung angekündigte Konsolidierungsprozess in der Stahlindustrie zu einer ersten Fusion geführt. Anfang August seien die Nummer zwei und die Nummer fünf des heimischen Marktes zur neuen Anben Iron and Steel Group zusammengeführt worden, teilten die beteiligten Unternehmen am Montag in Shanghai mit. Das fusionierte Unternehmen habe eine Rohstahlkapazität von annähernd 30 Millionen Tonnen im Jahr. Weltweit rückt Anben ins Spitzenfeld der größten Stahlhersteller auf und dürfte dort den koreanischen Konkurrenten Posco vom Platz fünf verdrängen. In der aktuellen Rangliste hält der deutsche Marktführer ThyssenKrupp mit einer Jahresproduktion von rund 18 Millionen Tonnen Rohstahl den zehnten Platz.
  • Datum 15.08.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/73G9
  • Datum 15.08.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/73G9