1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Neuer Stabilitätspakt

Der Europäische Stabilitäts- und Wachstumspakt soll nach dem Willen von EU-Währungskommissar Joaquín Almunia künftig flexibler gehandhabt werden. Noch in diesem Frühjahr könnten neue Regeln für die Bewertung der Neuverschuldung in der Euro-Zone beschlossen werden, sagte Almunia in einem Interview mit dem «Handelsblatt». Er sei sehr zuversichtlich, dass die Finanzminister der Euro-Gruppe noch vor dem Frühjahrsgipfel Mitte März eine Einigung erzielen würden, sagte der Spanier. Schon «einige Monate später» könne der neue Pakt in Kraft treten.

  • Datum 07.01.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/65wy
  • Datum 07.01.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/65wy