1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Neuer Rundfunk-Gigant entsteht

Die beiden Satelliten-Sender Sirius und XM haben am Freitag nach mehr als einjähriger Prüfung die letzte Erlaubnis für ihre Fusion bekommen. Die US-Kommunikationsbehörde FCC tat sich mit ihrer Genehmigung bis zuletzt schwer, weil die beiden Sender den Markt dominieren. Als Zugeständnis müssen sie unter anderem die Preise über drei Jahre deckeln. Zusammen haben XM und Sirius mehr als 17 Millionen Abonnenten. In den USA spielt Satelliten-Radio eine besondere Rolle. Durch den Übertragungsweg sind die Sender auch in dem riesigen Land überall empfangbar. Beide verlangen pro Monat eine Gebühr von etwas über zehn Dollar.