1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Ostmitteleuropa

Neuer litauischer Minister soll sich jüdischen Fragen widmen

- Vilnius beruft speziell zu diesem Zweck einen fünften Vize-Außenminister

Vilnius, 9.1.2002, BNS, engl., Copyright BBC monitoring

Der ehemalige litauische Botschafter in Großbritannien Justas Vincas Paleckis ist zum fünften Vize-Außenminister ernannt worden. Das Außenministerium teilte mit, der neue Vizeminister werde für die Koordinierung der Beziehungen mit dem litauischen Parlament, den jüdischen Gemeinden in der ganzen Welt sowie Angelegenheiten zuständig sein, die mit dem Holocaust und dem kulturellen Erbe der Juden im Zusammenhang stehen. Um den genauen Aufgabenbereich des neuen Vizeministers soll es bei einer Sitzung hochrangiger Mitarbeiter des Ministeriums gehen, die Reformen innerhalb dieses Ministeriums zum Inhalt haben wird.

Paleckis, 60, ist einer der Unterzeichner des litauischen Gesetzes über die Wiederherstellung der Unabhängigkeit, die am 11. März 1990 im litauischen Parlament, dem ersten demokratisch gewählten Parlament seit dem Zweiten Weltkrieg, proklamiert worden ist. Im Zeitraum 1993 bis 1996 war Paleckis außenpolitischer Berater des damaligen Präsidenten (Algirdas) Brazauskas. Von 1996 bis 2001 war er Litauens Botschafter in Großbritannien. Im Dezember wurde er per Präsidentendekret von seinem Botschafterposten abberufen. Seitdem war er Generalinspektor (engl.: inspector general) im Außenministerium.

Paleckis ist Absolvent der journalistischen Fakultät der Universität Vilnius, studierte an der Diplomatenschule des sowjetischen Außenministeriums und war später an der sowjetischen Botschaft in der Schweiz und in Deutschland (engl.: Germany) tätig.

In einigen Presseberichten wird Paleckis als potentieller Kandidat der Sozialdemokraten (Litauische Sozialdemokratische Partei) für die bevorstehenden Präsidentschaftswahlen gehandelt.

Bisher hatte es im litauischen Außenministerium unter Leitung von Außenminister Antanas Valionis vier Vizeminister gegeben, zuständig für bilaterale Beziehungen, NATO-Integration, EU-Integration sowie Beziehungen mit internationalen Organisationen. (TS)

  • Datum 10.01.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1gmz
  • Datum 10.01.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1gmz