1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Neuer IWF-Chef

Der ehemalige spanische Finanzminister Rodrigo Rato tritt an diesem Montag die Nachfolge von Horst Köhler an der Spitze des Internationalen Währungsfonds an. Der 55-Jährige folgt als neuer Generaldirektor dem mittlerweile zum Bundespräsidenten gewählten Deutschen Horst Köhler. Rato war nach langem Tauziehen im April von allen EU-Mitgliedstaaten als neuer Kandidat präsentiert worden. Nach der spektakulären Abwahl der konservativen Regierung im März hatte auch die neue Linksregierung in Madrid nichts gegen den Karrieresprung des Finanzexperten einzuwenden. Das 'Wirtschaftswunder' des vergangenen Jahrzehnts und der Rückgang der Arbeitslosigkeit werden in Spanien vor allem als Verdienst von Ratos Wirtschafts- und Finanzpolitik bewertet.

  • Datum 07.06.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/59iB
  • Datum 07.06.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/59iB