1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wissen & Umwelt

Neuer Impfstoff soll das Malaria-Risiko senken

Malariaerreger (grün fluoreszierend) in einer Anopheles-Mücke (Bild: Universitätsklinikum Heidelberg/Frischknecht)

Forscher unter Beteiligung des Bernhard-Nocht-Tropeninstituts in Hamburg haben einen Teilerfolg im Kampf gegen Malaria gefeiert. Eine groß angelegte Studie in südafrikanischen Ländern belegt, dass der Impfstoff RTS,S/AS01 das Infektionsrisiko bei den besonders gefährdeten Kleinkindern um rund die Hälfte senken könnte. Trotzdem - darauf bestehen Experten - der wirkungsvollste Schutz vor der oft tödlich verlaufenden Krankheit ist und bleibt das Moskitonetz.

Die Redaktion empfiehlt