1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Neuer Fetisch?

Von einer weltweit steigenden Nachfrage nach mittelalterlichen Keuschheitsgürteln berichtet ein Unternehmen im italienischen Umbrien. "Wir produzieren seit 15 Jahren Keuschheitsgürtel, aber was wir derzeit erleben, ist ein echter Boom. Pro Jahr gehen bis zu 1000 Exemplare weg", sagte Firmenchef Giuseppe Acacia. Bestellungen kämen aus New York, Paris und Peking.

Die eisernen Keuschheitsgürtel legten einst europäische Ritter ihren Frauen um den Unterleib, wenn sie auf Kreuzfahrt gingen und so die Treue der Daheimgebliebenen erzwingen wollten. Heute käme die Nachfrage vor allem von Sammlern und Freunden des Mittelalters. Ein Exemplar des rund 500 Gramm schweren Keuschheitsgürtels koste um die 67 Euro.

  • Datum 05.05.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/29Pb
  • Datum 05.05.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/29Pb