1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Neuer EZB-Chef für starken Euro

Der künftige Präsident der Europäischen Zentralbank, Jean-Claude Trichet, hat sich unmittelbar vor seinem Amtsantritt zur Fortsetzung der Politik eines starken und stabilen Euro bekannt. Im Zweiten Deutschen Fernsehen rief Trichet am Morgen auch die Finanzpolitik zu einer Stärkung des Vertrauens in die Wirtschaft auf. Der Franzose übernimmt am Wochenende den EZB-Chefsessel vom Niederländer WIm Duisenberg.

  • Datum 31.10.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4GtY
  • Datum 31.10.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4GtY