1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Ostmitteleuropa

Neuer Budapester Polizeichef greift hart durch

- Korruption bei der Polizei soll ein Ende nehmen

Budapest, 7.7.2003, 0900 GMT, RADIO KOSSUTH, ungar.

Brigadegeneral Peter Gergenyi, der neue Polizeichef von Budapest, hat eine Sondereinheit der Polizei gebildet, die für die Sicherheit im historischen Stadtzentrum und in den Budapester U-Bahn-Stationen zuständig ist. Im Morgenprogramm unseres Senders sagte er, die Einheit werde nach weniger als einer Woche an Vorbereitungen heute ihre Arbeit aufnehmen. Das Ziel sei es, unseren Taschendieben und Schmugglern auf den Straßen den Garaus zu machen. (...)

Peter Gergenyi sagte, er sei fest entschlossen, der Korruption innerhalb der Polizei ein Ende zu setzen. Seine Leute hätten zwei Wochen Zeit, um ihre zusätzlichen Teilzeit-Arbeitsverträge aufzulösen, die mit dem Polizeidienst unvereinbar seien (beispielsweise als Türsteher in Nachtclubs). (TS)

  • Datum 08.07.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3q8u
  • Datum 08.07.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3q8u