1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Neue Sparrunde bei Opel?

Der US-Autokonzern General Motors will einem Zeitungsbericht zufolge bei seiner deutschen Tochter Opel zusätzlich zum geplanten Stellenabbau niedrigere Löhne und Mehrarbeit durchsetzen. Um die Standorte in Deutschland zu sichern, sollen die verbleibenden 22.000 Opel-Mitarbeiter auf einen großen Teil ihrer übertariflichen Leistungen verzichten und teilweise länger arbeiten, berichtete die "Financial Times Deutschland" ohne Angabe von Quellen. Davon erhoffe sich GM weitere Einsparungen im dreistelligen Millionenbereich. Opel-Gesamtbetriebsratschef Klaus Franz hatte bereits am Donnerstag signalisiert, dass die Verhandlungen über Einsparungen mit dem ersten Kompromiss noch nicht vorbei seien.

  • Datum 10.12.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5yh8
  • Datum 10.12.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5yh8