1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Reise

Neue Schnellstraße für Rügen

Staugeplagte Urlauber kommen auf Rügen künftig schneller voran: Bundeskanzlerin Angela Merkel hat eine neue Schnellstraße auf Deutschlands größter Insel freigegeben.

Nach mehr als vier Jahren Bauzeit hat Angela Merkel den 14 Kilometer langen Südabschnitt der B96 eingeweiht. Die dreispurige Schnellstraße schließt unmittelbar an die Rügenbrücke an und soll nicht nur den Urlaubsverkehr in den Sommermonaten entzerren, sondern auch Engpässe für den Wirtschaftsverkehr beseitigen. Rund 96,5 Millionen Euro kostete das Bauprojekt und war wegen der hohen Kosten von Umweltverbänden und dem Bundesrechnungshof kritisiert worden.

Die Ostseeinsel ist eine der beliebtesten Urlaubsregionen Deutschlands. Jedes Jahr kommen rund 1,5 Millionen Besucher. Rügen ist bekannt für seine intakte Natur und kilometerlangen, feinsandigen Strände.

Ey/at (dpa, stralsundtourismus.de, sellinruegen.de)