1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Neue Mitglieder in der Akademie für Sprache und Bildung

Der in Berlin lebende Schriftsteller Ingo Schulze und der Literaturkritiker Karl-Markus Gauß sind in die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung aufgenommen worden. Damit zähle die Akademie 176 Mitglieder, teilte diese in Darmstadt mit.

Der 44-jährige Schulze wurde in Dresden geboren und ist einer der bekanntesten Prosaschriftsteller seiner Generation ("Neue Leben").

Gauß kam 1954 in Salzburg zur Welt und gibt die deutschsprachige Kulturzeitschrift "Literatur und Kritik" heraus, außerdem ist er Schriftsteller.

Die Akademie wurde am 200. Geburtstag Johann Wolfgang von Goethes, dem 28. August 1949, in der Frankfurter Paulskirche gegründet. In der Rechtsform eines Vereins wird die Einrichtung sowohl aus öffentlichen als auch privaten Mitteln finanziert. Aufgabe ist die Pflege der deutschen Literatur und Sprache.

  • Datum 21.12.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/9b43
  • Datum 21.12.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/9b43