1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Reise

Neue deutsche UNESCO-Bioreservate

Schloss in der Schwäbischen Alb

Die Schwäbische Alb

Die UNESCO hat die Schwäbische Alb und den Bliesgau als neue deutsche Biosphärenreservate anerkannt. Die Entscheidung wurde vom Internationalen Koordinationsrat des UNESCO-Programms "Der Mensch und die Biosphäre" getroffen, der Ende Mai in Jeju (Südkorea) tagte. Das UNESCO-Biosphärenreservat Bliesgau liegt im Südosten des Saarlands. Es ist geprägt durch Streuobstwiesen, Buchenwälder und die Auenlandschaft der Blies. Das UNESCO-Biosphärenreservat Schwäbischen Alb erstreckt sich rund um den ehemaligen Truppenübungsplatz Münsingen auf Teile der Landkreise Reutlingen, Esslingen und Alb-Donau-Kreis. Besonders für dieses Gebiet sind die Hang- und Schluchtwälder am Albtrauf, die abwechslungsreiche Kulturlandschaft und die enge Verzahnung mit urbanen Räumen.

WWW-Links