1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Neue Chemie-Anlage

Der Chemie- und Pharmakonzern Bayer hat am Donnerstag in Dormagen bei Köln eine Großanlage zur Herstellung des Rohstoffs Polyurethan eröffnet. Das ist die größte Einzelinvestition von Bayer in Deutschland in diesem Jahr. Die Anlage solle 200.000 Tonnen produzieren und für ein weiteres Wachstum der Bayer-Kunststoffsparte sorgen, sagte Konzernchef Werner Wenning. Der Rohstoff Polyurethan wird vor allem zur Erzeugung von Schaumstoffen eingesetzt. Insgesamt investierte Bayer in seine neue Anlage rund 200 Millionen Euro. Davon seien rund 20 Prozent für Umweltschutzeinrichtungen ausgegeben worden.

  • Datum 04.12.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4PD0
  • Datum 04.12.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4PD0