1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Neue Bibel für die Niederlande und Belgien

Niederländische und belgische Christen haben am 27. Oktober eine neue Bibelübersetzung erhalten. Das erste Exemplar wurde bei einem Festakt in Rotterdam Königin Beatrix überreicht. Die neue Bibel soll die bisherige Übersetzung aus dem Jahre 1951 ablösen und zur Standardbibel im niederländischen Sprachraum werden. Das Buch erscheint auch in mehreren Extra-Ausgaben, darunter eine römisch-katholische, jüdische sowie eine literarische.

Mehr als zehn Jahre lang hatten über hundert Übersetzer, Wissenschaftler, Theologen und Schriftsteller die hebräischen, aramäischen und griechischen Urtexte neu in heutiges Niederländisch übertragen. Es ist die erste niederländische Bibelübersetzung, an der sich auch Katholiken und Juden beteiligten. An dem Projekt der niederländischen und flämischen Bibelgesellschaften arbeiteten insgesamt 23 Glaubensgemeinschaften mit.

Die erste Auflage von rund 200.000 Exemplaren ist nach Angaben des Buchhandels bereits so gut wie ausverkauft. Die neue Übersetzung ist umstritten. Während Wissenschaftler und Schriftsteller die klare Sprache rühmen, lehnen prominente Theologen den Text als zu umgangsprachlich ab.

  • Datum 27.10.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5mZt
  • Datum 27.10.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5mZt