1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Filme

Neu auf DVD: Unknown Identity

Drehort Berlin - Eine wilde Verfolgungsjagd durch die deutsche Hauptstadt. Im internationalen Thriller "Unknown Identity" spielen die Schauplätze eine ebenso große Rolle wie die Filmcharaktere.

Als im vergangenen Jahr der Thriller "Unknown Identity" den Wettbewerb der Berliner Filmfestspiele abschloss, waren einige Kritiker irritiert. Was hatte dieser Film im Bärenkampf verloren, fragten sie sich. Doch "Unknown Identity" war natürlich als Hommage an die Stadt und auch an die Filmstudios in Babelsberg gedacht, wo große Teile des Films gedreht worden waren. Und in der Tat: "Unknown Identity" bietet viel Berlin fürs Geld!

Szene aus Unknown Identity (Foto: Studio Babelsberg AG/Studiocanal)

Action in Berlin: der Thriller "Unknown Identity" lässt es krachen....

Anders als in vielen Großproduktionen vergleichbarer Art wurden hier tatsächlich eine Menge Außendrehs genutzt um Plätze und Straßen der Stadt wirkungsvoll in Szene zu setzen. Es ist die Geschichte eines Mannes, der kurz nach seiner Ankunft in der deutschen Hauptstadt in ein Koma fällt, vier Tage später aufwacht und nicht mehr der ist, der er einmal war. Für manchen Zuschauer mag der Film in seinem logischen Aufbau nur schwer nachzuvollziehen sein.

Szene aus Unknown Identity (Foto: Studiocanal/Berlinale)

Spurensuche vor der Museumsinsel: Liam Neeson, Diane Kruger und Bruno Ganz

Doch "Unknown Identity" bietet puren Kintopp, viel fürs Auge und gute Unterhaltung. In bester Hitchcock-Manier geht es um einen Mann, der sich von aller Welt verfolgt sieht und lange nicht begreifen kann, wo er da hineingeraten ist. Das Katz und Maus-Spiel über die verschiedenen Schauplätze Berlins ist rasant in Szene gesetzt. Eine neue Frau an seiner Seite, die eine Alte ersetzt, ist natürlich auch dabei. Der Zuschauer wird hineingesogen in eine Story, die unglaubwürdig erscheinen mag, die aber immer spannend bleibt und am Ende mit einer wirklich überraschenden Wendung aufwartet. Großartiges Mainstreamkino mit viel Lokalkolorit.

Jaume Collet-Serra: "Unknown Identity" mit Liam Neeson, Diane Kruger, January Jones, Bruno Ganz u.a., USA/Großbritannien/Frankreich/Deutschland 2011, 108 Minuten, DVD-Anbieter: Studiocanal/Arthaus. Der Film ist innerhalb der Berlin Edition erschienen, gemeinsam mit Titel wie "Berlin Alexanderplatz", "Der Himmel über Berlin" oder "Ein, Zwei, Drei".

Autor: Jochen Kürten
Redaktion: Angela Müller

Symbolbild Film Festival roter Teppich

Dossier KINO Favoriten: Die Besten des deutschen Films

Was sind die besten Dramen, die lustigsten Komödien, die Top-Schauspielerinnen und die größten Leinwandhelden? In der Serie "KINO Favoriten" präsentiert das DW-Filmmagazin seine ganz persönliche Auswahl.