1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Filme

Neu auf DVD: Jacques Rivette und die Nouvelle Vague - "Paris gehört uns"

Szene aus dem französischen Spielfilm Paris gehört uns von Jacques Rivette (Foto: Kinowelt/Arthaus)

"Jacques Rivette war der cinephilste von uns allen, sein Film beweist, dass er auch der cineastischste ist. Auch von den Drehbedingungen abgesehen ist PARIS NOUS APPARTIENT von allen Filmen, die aus der Equipe der CAHIERS DU CINEMA hervorgegangen sind, der am meisten 'inszenierte', ein Film, in dem die technischen Schwierigkeiten nicht vertuscht, sondern mit hartnäckigem Stolz in Angriff genommen wurden, redlich in jedem Augenblick und mit dem Geschick eines Routiniers. - Auch wenn er wenig geschrieben hat, hat Jacques Rivette durch die Sicherheit seines Urteils die ganz junge Kritik beeinflusst. auch wenn er wenig gedreht hat, zeigt er heute mit seinem 1958 begonnenen Film den Maßstab all unserer Versuche." (François Truffaut, 1961)

Jacques Rivette: Paris gehört uns, Frankreich 1961, mit Gianni Esposito, Betty Schneider, Jean-Claude Brialy u.a., 136 Minuten, mit Extras, DVD-Anbieter: Kinowelt/Arthaus, als Einzeltitel oder in der Box "Arthaus Collection Französisches Kino".

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Symbolbild Film Festival roter Teppich

Dossier KINO Favoriten: Die Besten des deutschen Films

Was sind die besten Dramen, die lustigsten Komödien, die Top-Schauspielerinnen und die größten Leinwandhelden? In der Serie "KINO Favoriten" präsentiert das DW-Filmmagazin seine ganz persönliche Auswahl.