1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Filme

Neu auf DVD: Fatih Akin sagt "New York, I Love You"

Junge Asiatin und älterer Türke in Straßenschluchten von New York - Szene aus New York, I love you (Foto: Concorde)

"Omnibusfilme" nennt man sie, und selten können solche Werke, bei denen mehrere Regisseure mitgemischt haben, überzeugen. "New York, I Love You" ist eine Ausnahme. Obwohl hier elf Filmemacher am Werk waren, sind die Episoden um Paare und Passanten, um Verliebte und Verzweifelte von einer schwebenden Leichtigkeit und einer traurigen Melancholie. Fatih Akin hat auch eine Episode beigesteuert, in der sich ein türkischstämmiger Künstler in New York von einer jungen Asiatin so fasziniert zeigt, dass er sie unbedingt porträtieren will (unser Bild). Zauberhaft vor allem die Hotel-Episode um eine ältere Opersängerin (Julie Christie) und einen treuherzigen Hotel-Boy (Shia LaBeouf). Die einzelnen Geschichten von "New York, I Love You" sind elegant miteinander verbunden, so dass man nicht den schwerfälligen Eindruck erhält, den Omnibusfilme üblicherweise hinterlassen.

Fatih Akin, Yvan Attal, Mira Nair u.a.: "New York, I Love You", USA 2008, 99 Minuten, mit Hayden Christensen, Natalie Portman, Ethan Hawke u.a., DVD-Anbieter: Concorde.

Symbolbild Film Festival roter Teppich

Dossier KINO Favoriten: Die Besten des deutschen Films

Was sind die besten Dramen, die lustigsten Komödien, die Top-Schauspielerinnen und die größten Leinwandhelden? In der Serie "KINO Favoriten" präsentiert das DW-Filmmagazin seine ganz persönliche Auswahl.