1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Neu auf DVD: Die Kreuzritter

Das Monumentalepos ist bis heute der kommerziell erfolgreichste Film der polnischen Filmgeschichte. "Die Kreuzritter" ist nationalistisches Epos und farbenfrohes Schlachtengemälde zugleich.

Der polnische Film "Ida" von Regisseur Pawel Pawlikowski hat gerade einmal wieder das Augenmerk auf die Kino-Nation Polen gelenkt. "Ida" erhielt die Auszeichnung "Bester Film" beim Europäischen Filmpreis in Riga sowie ein paar Tage später auch noch den "Lux" des Europäischen Parlaments. "Ida" ist ein kleiner, in Schwarz/Weiß gedrehter Film, poetisch, melancholisch und voller eindringlicher Bilder.

Das Epos "Die Kreuzritter" ist ein Gegenstück dazu. Er ist gerade beim Anbieter

"Icestorm"

auf DVD erschienen. "Die Kreuzritter" von Regisseur Aleksander Ford aus dem Jahre 1960 ist der bis heute erfolgreichste heimische Film der polnischen Kinohistorie. Er ist in prallen Farben inszeniert, mit großen Statistenheeren, einer breit ausgemalten historischen Handlung. Wenn "Ida" auf der einen Seite des Kino-Spektrums steht, dann finden sich Fords "Kreuzritter" auf der anderen.

Ford erzählt die Geschichte der kriegerischen Auseinandersetzungen zwischen dem Königreich Polen-Litauen und dem deutschen Kreuzritter-Orden zu Beginn des 15. Jahrhunderts. Ein buntes Schlachtengemälde von beträchtlichem Aufwand entstand damals, das vor allem eine Aufgabe zu erfüllen hatte. Der Film sollte dem polnischen Publikum die Möglichkeit nationaler Identifikation geben. Der Zweite Weltkrieg lag gerade einmal 15 Jahre zurück. In den ein halbes Jahrtausend zurückliegenden Ereignissen sollte auch die Gegenwart gespiegelt werden.

"Die Kreuzritter" entstand 1960 als Beitrag für die Millenniumsfeiern des polnischen Staates und erfüllte zumindest vordergründig seinen Zweck - er füllte die Kassen der staatlichen Produktionsstudios. Die Hälfte aller Polen stürmte damals in die Kinos und sorgte für ein bis heute gültiges Rekordergebnis.

Aleksander Ford: Die Kreuzritter, Polen 1960, rund 170 Minuten, auf DVD beim Anbieter Icestorm erschienen.

WWW-Links