1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Netzagentur-Chef fordert einfache Regeln für Handy-Tarife

Im Streit über eine Neuregelung der Roaming-Gebühren beim Handy-Telefonieren im Ausland hat der Präsident der Bundesnetzagentur die EU aufgefordert, eine einfache Lösung zu suchen. Diese müsse «praktikabel und handhabbar sein, um auch eine tatsächliche Kontrolle der Netzbetreiber zu ermöglichen», sagte Matthias Kurth der «Financial Times Deutschland» zufolge. Es müsse eindeutig sein, wann etwa ein Sondertarif Vorrang vor gesetzlichen Preisobergrenzen habe. Kurth beklagte, dass keine Regulierung mehr bis zum Sommer zu Stande kommen werde. Damit bleibe Telefonieren im Urlaub teuer. EU-Parlament, Ministerrat und Kommission streiten derzeit über die Höhe der künftig zulässigen Tarife für Handygespräche im Ausland. Sie werfen den Netzbetreibern Missbrauch vor.