1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Filme

Netflix-Serie "Orange Is the New Black" geleakt

Zehn Folgen der nächsten Staffel der Netflix-Serie "Orange Is the New Black" wurden von einem Hacker ins Internet gestellt. Offenbar war der Streamingdienst erpresst worden, zahlte aber kein Geld.

Am Freitag hatte der Hacker "thedarkoverlord" via Twitter seine Tat recht verschwurbelt angekündigt. "Also möge es gelesen werden, dass die verabscheuungswürdigen Riesen tatsächlich fallen", schrieb er und lud eine bislang unveröffentlichte Folge der Serie "Orange Is the New Black" auf ein illegales Downloadportal. Tags darauf folgten neun weitere Episoden der vielfach ausgezeichneten Serie, die in einem US-amerikanischen Frauengefängnis spielt. Es handelt sich um eine Eigenproduktion des Streaminganbieters.

Dass Hacker Musik, Filme, Serien oder private Fotos von Prominenten ergaunern und anschließend Lösegeld fordern, passiert häufig. Netflix aber sei nicht auf die Lösegeldforderungen des Hackers eingegangen, berichtet die "New York Times". Doch wie konnte er überhaupt an die Folgen kommen? Offenbar gelang es ihm, auf die Server einer Post-Production-Firma aus Los Angeles zuzugreifen, die für viele größere Fernsehstudios arbeitet.

Hacker droht: "Wir spielen keine Spielchen mehr"

Die fünfte Staffel von "Orange Is the New Black" sei nicht die einzige Serie, die er sich unter den Nagel gerissen habe, behauptet der Hacker auf Twitter. Produktionen von National Geographic, Fox, ABC und IFC besitze er ebenfalls. "Wir werden viel Spaß haben", verkündet er und droht: "Wir spielen keine Spielchen mehr."

Eine Sprecherin des Streamingdienstes sagte der Deutschen Presse-Agentur, die Strafverfolgungsorgane seien bereits eingeschaltet. Das FBI war laut "New York Times" schon im Januar über den Angriff informiert, setzte Netflix allerdings erst von einem Monat darüber in Kenntnis. Ob sich der ursprünglich geplante Starttermin von "Orange Is the New Black" (9. Juni) verschiebt, lässt Netflix bislang offen.

rey/jj (dpa/New York Times/SZ)

Die Redaktion empfiehlt

Symbolbild Film Festival roter Teppich

Dossier KINO Favoriten: Die Besten des deutschen Films

Was sind die besten Dramen, die lustigsten Komödien, die Top-Schauspielerinnen und die größten Leinwandhelden? In der Serie "KINO Favoriten" präsentiert das DW-Filmmagazin seine ganz persönliche Auswahl.