1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Top-Thema – Podcast

Neonazi-Morde noch ungeklärt

2011 flog in Deutschland die rechte Terrorgruppe „Nationalsozialistischer Untergrund“ auf, die unter anderem neun rassistische Morde verübt hatte. Die versprochene juristische Aufklärung blieb aber bisher aus.‎

Im November 2011 wurde bekannt, dass die bis dahin ungeklärte Mordserie an acht Männern mit türkischen Wurzeln und einem Griechen in Deutschland auf das Konto einer Terrorgruppe geht, die sich selbst „Nationalsozialistischer Untergrund“ (kurz NSU) nannte: Uwe Mundlos, Uwe Böhnhardt und Beate Zschäpe. Das Motiv für die Morde war Rassismus.

Die Öffentlichkeit war geschockt. Vielleicht hätten die Morde sogar verhindert werden können. Denn der Verfassungsschutz kannte die Täter und weitere Personen aus ihrem Umfeld seit den 1990er Jahren, hatte aber irgendwann ihre Spur verloren. Zu dem Versagen der Sicherheitsbehörden in diesem Fall gibt es mehrere Untersuchungen. Dabei wurde z. B. auch entdeckt, dass man beim Verfassungsschutz wichtige Akten einfach vernichtet hatte.

Bundeskanzlerin Angela Merkel hatte eine schonungslose Aufklärung versprochen. Sie verurteilte die Mordserie und nannte es auf der zentralen Gedenkfeier am 23. Februar 2012 vor allem „beklemmend“, dass die Täter jahrelang im Umfeld der Familien der Opfer gesucht wurden. Trotzdem steht die Aufklärung der Mordserie noch immer am Anfang, denn Mundlos und Böhnhardt hatten sich vor ihrer Festnahme selbst getötet und Beate Zschäpe verweigert die Aussage.

Vor allem die Familien der Opfer fordern einen schnellen Prozessbeginn gegen alle Verdächtigen: „Unser tiefer Wunsch nach vollständiger Aufklärung wird erst durch einen Richterspruch Geltung erlangen“, sagte Kerim Simsek. Sein Vater Enver war das erste NSU-Opfer. Der Blumenhändler wurde am 9. September 2000 in Nürnberg erschossen.


Glossar

Neonazi, -s
(nur m.) – eine Person, die in der heutigen Zeit für die Ideen des Nationalsozialismus ist

auf|fliegen – umgangssprachlich für: entdeckt werden

Terrorgruppe, -n (f.) – eine Gruppe, die mit Gewalt gegen den Staat kämpft

etwas (eine Tat/einen Mord etc.) ver|üben – etwas Schlimmes machen

ausbleiben – nicht eintreffen; nicht passieren; nicht stattfinden

Mordserie, -n (f.) – mehrere Morde, die von einem Täter oder auf die gleiche Art und Weise begangen werden

Wurzel, -n (f.) – hier: die Herkunft; der Ursprung

etwas geht auf das Konto von jemandem – hier umgangssprachlich für: jemand ist für etwas verantwortlich; jemand hat etwas getan

geschockt sein – erschreckt sein; sehr betroffen über eine Sache sein

Verfassungsschutz, nur Sgl. (m.) – die deutsche Behörde, die Informationen über gefährliche Gruppen oder Personen zum Schutz des Staates sammelt

Spur, -en (f.) – hier: das Zeichen, dass es etwas gibt

Versagen (nur Sgl.) (n.) – das fehlerhafte Handeln; der Misserfolg

schonungslos – so, dass man auf niemanden Rücksicht nimmt

beklemmend – hier: so, dass etwas Scham und Trauer verursacht

Opfer, - (n.) – die Person, die bei einer Straftat verletzt oder getötet wird

Festnahme, -n (f.) – die Tatsache, dass die Polizei Straftäter ins Gefängnis bringt

die Aussage verweigern – zu einer Sache nichts sagen wollen

Verdächtiger/e, -e (m./f.) – eine Person, von der man glaubt, dass sie eine Straftat begangen hat

Richterspruch, -sprüche (m.) – das Urteil, das ein Gericht in einem Fall spricht

Geltung erlangen – hier: erfüllt werden


Fragen zum Text

1. Was steht nicht im Text? Die Behörden wissen über die Mordserie an neun Ausländern, dass …

a) das Motiv für die Verbrechen Rassismus war.
b) die Täter von den deutschen Sicherheitsbehörden nicht beobachtet wurden.
c) eine Gruppe von Neonazis für die Morde verantwortlich ist.

2. Was steht nicht im Text? Es soll jetzt aufgeklärt werden, …
a) welche Fehler der Verfassungsschutz im Fall der Neonazi-Morde gemacht hat.
b) welche Personen an den rassistischen Verbrechen beteiligt waren.
c) welchen Einfluss das Umfeld der Familien der Opfer auf die Morde hatte.

3. Was steht nicht im Text? Die Familien der Opfer wollen, dass …
a) der Prozess noch nicht anfängt.
b) die Verantwortlichen schnell verurteilt werden.
c) die Verbrechen vollständig aufgeklärt werden.

4. Welches Wort passt nicht? Die Morde wurden …
a) geübt.
b) verübt.
c) ausgeübt.

5. Welches Wort passt nicht? Informationen über die NSU wurden …
a) erkannt.
b) bekannt.
c) entdeckt.


Arbeitsauftrag
Informiert euch im Internet über die Neonazi-Morde und die Erkenntnisse in dem Fall. Tragt im Kurs die Details zusammen und sprecht darüber.


Autoren: Marcel Fürstenau/Bettina Schwieger
Redaktion: Raphaela Häuser

Die Redaktion empfiehlt

Audio und Video zum Thema

Downloads