1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

NBA

NBA: Mavericks und Hawks verlieren

Dirk Nowitzki und die Mavericks schlittern immer weiter in die Krise und bleiben das schlechteste Team. Auch Dennis Schröder und Atlanta müssen eine Niederlage einstecken, während Daniel Theis und die Celtics gewinnen.

Dirk Nowitzki hat mit den Dallas Mavericks in der NBA auch das vierte Auswärtsspiel der Saison verloren. Mit 98:119 (48:66) mussten sich die Texaner den Los Angeles Clippers geschlagen geben. Der 39-jährige Deutsche kam auf 13 Punkte und acht Rebounds. Dallas-Rookie Dennis Smith Jr. verbuchte 18 Zähler. Bei den Clippers war Top-Star Blake Griffin mit 20 Punkten am erfolgreichsten. Auch Dennis Schröder kassierte mit den Atlanta Hawks eine weitere Niederlage. Das 109:119 (57:59) gegen die Philadelphia 76ers war die siebte Niederlage in Serie für Atlanta. Der 24-Jährige war mit 25 Punkten der Topscorer seines Teams. Hinzu kamen sechs Assists und drei Rebounds. Bei den Gastgebern war Robert Covington mit 22 Zählern bester Werfer.

Theis einziger deutscher Sieger 

Nationalspieler Daniel Theis konnte mit den Boston Celtics hingegen das nächste Erfolgserlebnis feiern. Die Celtics setzten sich in eigener Halle mit 113:86 (58:45) gegen die Sacramento Kings durch. Für das Team aus Massachusetts war es der sechste Sieg in Serie. Der Deutsche steuerte zehn Punkte und zehn Rebounds bei. Bostons Kyrie Irving und Jaylen Brown erzielten jeweils 22 Zähler. Sacramentos Buddy Hield verbuchte 17 Punkte.

Für Paul Zipser und die Chicago Bulls gab es bei den Miami Heat eine knappe 91:97 (47:49)-Niederlage. Der 23-Jährige holte sechs Rebounds, blieb allerdings ohne Korberfolg. Der finnische Rookie Lauri Markkanen war mit 25 Punkten Chicagos Topscorer. Miamis Aufbauspieler Goran Dragic kam auf 20 Zähler.

dvo/ck (dpa)