1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Naturschützer bezeichnen Luftverkehrsabgabe als Etikettenschwindel

Die geplante Abgabe auf Flugtickets geht Umweltschützern nicht weit genug. Die Abgabe, die dem Bundeshaushalt jährlich eine Milliarde Euro bringen soll, werde ihrem umweltpolitischen Anspruch nicht gerecht und sei daher "Etikettenschwindel", kritisierte der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) am Mittwoch. Der geplante Ticketaufschlag für die extrem klimaschädlichen Langstreckenflüge sei zu gering, Frachtflüge blieben komplett verschont.