1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Nationalpreis an Autor de Bruyn und Verleger Siedler verliehen

Für ihren "wichtigen Beitrag zur Gestaltung des wiedervereinigten Deutschlands" sind der Publizist und Verleger Wolf Jobst Siedler und der Schriftsteller Günter de Bruyn am Freitag (24.05.2002) in Berlin mit dem Deutschen Nationalpreis 2002 geehrt worden. Der Preis wird von der Deutschen Nationalstiftung vergeben und ist mit insgesamt 100.000 Euro dotiert. Beide Preisträger seien "wache Zeitzeugen und Chronisten beider deutscher Diktaturen sowie der deutschen Teilung", hieß es in der Begründung der Preisentscheidung. Sie hätten sich um die Bewahrung der politischen Kultur und des historischen Gedächtnisses Deutschlands verdient gemacht.

Mit dem Nationalpreis zeichnet die Stiftung Menschen aus, die einen Beitrag für das Zusammenwachsen der ehemals getrennten Teile Deutschlands und für die Entfaltung der Beziehung zwischen Deutschland und seinen europäischen Nachbarn geleistet haben.

WWW-Links

  • Datum 24.05.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2HBm
  • Datum 24.05.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2HBm