1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Service

"Natürlich ist Russland demokratisch"

Kosovo, Iran und Russland – Diese Themen bewegten die DW-WORLD-User in den vergangenen Woche am meisten.

default

Wohin mit dem Kosovo?

Das Kosovo sollte entsprechend der albanischen Mehrheit eine weitreichende Eigenständigkeit erhalten. Dies dürfte auch im Interesse Serbiens liegen. Allerdings gibt es keine Grundlage, wonach der Weltsicherheitsrat über die Zukunft und den Status des Kosovo in irgendeiner Form zu entscheiden hat. Das Kosovo gehört zum serbischen Staatsgebiet.

Ingo Weiss

Das Kosovo gehört zu Serbien, denn dort ist der serbische Staat historisch entstanden. Dass Deutschland sich hier wieder einmal für die Zerschlagung Serbiens stark macht, aber andererseits in absurder Weise an der "Einheit" Bosniens (welches niemals als Staat existiert hat) kann man nur mit der deutschen unverarbeiteten Geschichte erklären. Ich, als Israeli, sehen da eine Parallele zu der deutschen Position gegenüber Israel wo Deutschland - trotz seiner unrühmlichen Vergangenheit - auf die Gründung eines arabischen Terrorstaates auf historischem jüdischen Boden arbeitet.

Yoram Hadad

Atomstreit mit dem Iran

Der Iran hat natürlich das Recht auf zivile Nutzung der Kernenergie! Die Europäer haben natürlich das Recht, Missbrauch zu fürchten. Wäre da nicht eine einvernehmliche Lösung besser als Sanktionen und Säbelrasseln? Internationale Kontrolle des Atomprogramms und dafür Unterstützung technologischer und sicherheitstechnischer Art? Wie sieht denn die Kontrolle der israelischen Atomanlagen aus? Gibt es da keine Befürchtungen von Missbrauch?

Martin Trittelvitz

Ich weiß auch aus persönlicher Erfahrung, wie angespannt die wirtschaftliche Situation für viele Iraner schon vor den Sanktionen war und höre immer wieder, wie diese immer angespannter wird. So hat sich beispielsweise der Preis für Tomaten in den letzten Monaten verdreifacht. Sicherlich ist Herr Ahmadinedschad ursächlich mitverantwortlich, nur was kann die Bevölkerung dafür, die ja seine konfrontative Politik nicht teilt? Soll es soweit kommen wie im Irak mit einer Million Toten? Der Westen weiß doch genau, dass der Iran nicht mit Atomwaffen angreifen wird, wie es kürzlich Herrn Chirac "herausgerutscht" ist. Den USA geht es doch auch weniger um das Atomprogramm, da ist Herr Ahmadinedschad nur ein williger Helfer. Es geht ihnen um einen Regime Wechsel. Wollen sie dazu beitragen, sollen sie die demokratische Kultur im Iran stärken und keine Drohkulisse aufbauen, die letztendlich doch nur den Hardlinern auf beiden Seiten hilft.

Thomas Esseling

Wie demokratisch ist Russland?

Natürlich ist Russland demokratisch. Und sogar mehr demokratisch, als Sie sich in Deutschland vorstellen können. Drei Jahre lang wohne ich in Russland. Vorher habe ich in Kasachstan (19 Jahre) und Deutschland (2 Jahre) gelebt. Und Russland gefällt mir sehr. Hier ist es besser als in Deutschland.

Anna Osadchaja

Also wenn die Polizei eine rechtmäßige Demonstration brutal niederschlägt, Menschen festnimmt, die keine Verbrechen begangen haben usw., dann steht es mit der Demokratie in Russland nicht ganz gut. Zwar existiert der Kommunismus nicht mehr, aber das reicht offenbar noch nicht aus.

Thomas Hofer

Aus redaktionellen Gründen behalten wir uns vor, Zuschriften zu kürzen.

Die Redaktion empfiehlt