1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Aktuell Welt

Nasa-Sonde "Maven" beginnt Umrundung des Mars

Zehn Monate brauchte die NASA-Sonde "Maven" für die 711 Millionen Kilomenter bis zur Umlaufbahn des Mars. Nun ist sie angekommen und soll den Klimawandel des Roten Planeten untersuchen.

Die NASA-Sonde "Maven" hat nach einer zehnmonatigen Reise zum Mars die Umlaufbahn des Roten Planeten erreicht. Die US-Raumfahrtbehörde NASA teilte mit, der unbemannte Roboter habe mit der Umrundung des Mars begonnen. Die rund elf Meter lange Sonde war im November an Bord einer Atlas-Rakete vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral in Florida gestartet. Seitdem hat sie 711 Millionen Kilometer zurückgelegt. Vor Beginn der Messungen soll die Sonde eine sechswöchige Testphase durchlaufen. Die Messungen sollen ein Jahr dauern.

Gab es Leben auf dem Mars?

Mit Hilfe der rund 670 Millionen Dollar (etwa 500 Millionen Euro) teuren Sonde will die Nasa herausfinden, wo das vor Milliarden Jahren existierende Wasser auf dem Mars und das Kohlendioxid in seiner Atmosphäre geblieben sind. Die Antwort darauf ist wichtig für die Beantwortung eines der größten Rätsel der Wissenschaft: ob es Leben auf dem Mars gab. Die Nasa will dabei zugleich herausfinden, ob Menschen auf dem Mars überleben könnten. Die US-Raumfahrtbehörde erwägt eine bemannte Mars-Mission um das Jahr 2030.

Auf dem Mars rollen bereits die Forschungsroboter "Curiosity" und sein Vorgänger "Opportunity", zudem kreisen mehrere Orbiter um den Planeten. Auch andere Länder erforschen den Roten Planeten mit Blick auf mögliche bemannte Mars-Missionen. Noch diese Woche soll die indische Sonde Mars Orbiter Mission (MOM) nach einem zehnmonatigen Flug die Umlaufbahn des Planeten erreichen.

as/jj (afp, dpa, rtre)