1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Naomi Campbell liefert sich Ringkampf mit ihrer Haushälterin

Naomi Campbell (34), temperamentvolles britisches Model, ist nach Zeitungsberichten wieder einmal handgreiflich geworden. Demnach schlug sie sich mit ihrer Haushälterin Millicent Burton (44) und rollte mit ihr schreiend und kämpfend über den Fußboden. Campbells Assistentin Lauren Meisels bestätigte der Zeitung "Daily Mirror" (11.08.2004), die beiden hätten sich angeschrieen: "Und dann lagen sie plötzlich auf dem Boden - Millie auf ihr drauf. Sie kämpften und schrieen."

Widersprüchliche Angaben machten beide Seiten hinsichtlich der Frage, wer die Auseinandersetzung in Campbells New Yorker Wohnung begonnen hatte. Nach Burtons Darstellung fing Campbell mit dem Schreien an und schlug sie dann ins Gesicht. Es habe so wehgetan, dass sie zum Röntgen ins Krankenhaus gegangen sei. Dagegen sagte Campbells Anwalt John Rosenberg: "Es war Miss Burton, die diese Ereignisse heraufbeschworen hat, und es ist Miss Burton, die nun offenbar versucht, mit dem Zwischenfall Geld zu machen." Beide Frauen meldeten sich bei der Polizei und gaben ihre jeweilige Version zu Protokoll. Doch ein Polizeisprecher sagte: "Wir untersuchen das nicht weiter."

Campbell ist für ihre Wutausbrüche gefürchtet. Vor vier Jahren gab sie vor Gericht zu, ihrer Assistentin mit einem Handy auf den Kopf geschlagen zu haben. 1998 beschimpfte sie Presseberichten zufolge während eines Fluges eine andere Passagierin mit den Worten, sie sei eine "hässliche Hexe mit dem Kopf eines Außerirdischen".