1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Lernerporträts

Nafsika aus Griechenland

Deutsche handeln methodisch und sind wie die Griechen fußballbegeistert, findet Nafsika. Außer der deutschen Sprache möchte sie gerne noch eines gut lernen: typisch deutsche Gerichte zu kochen.

Audio anhören 01:57

Nafsika aus Griechenland

Name: Nafsika

Land: Griechenland

Geburtsjahr: 1998

Ich lerne Deutsch, weil …
ich über ein Studium in Deutschland nachgedacht habe. Mir gefällt die Sprache aber auch.

Mein erster Tag in Deutschland war …
im Jahr 2014. Ich war von der Reise etwas müde. Daher war der Tag anstrengend, hat mir aber gut gefallen.

Das ist für mich typisch deutsch:
Methodik im Handeln – und Sauberkeit.

Was ist in Deutschland so wie in meiner Heimat:
Die Fußballbegeisterung, besonders bei Weltmeisterschaften.

In dieser deutschen Stadt würde ich gern leben:
Vielleicht in Berlin. Ich war mal dort und es hat mir sehr gefallen.

Das werde ich an der deutschen Sprache nie verstehen:
Die Zahlen und die Reihenfolge, in der Ziffern ausgesprochen werden.

Mein deutsches Lieblingswort:
Ohne dass ich dafür einen Grund nennen kann: Gefühl.

Welche deutschen Wörter ich immer verwechsele:
„Also“ in Deutsch und „also“ in Englisch.

Mein liebstes deutsches Sprichwort:
Ich kenne noch keine Sprichwörter.

Mein größter Wunsch oder Traum ist:
Die ganze Welt zu bereisen.

Mein Tipp für andere Deutschlerner:
Lernt Deutsch richtig gut, denn es ist eine schöne Sprache.

Das würde ich von einer/einem Deutschen gern wissen:
Wie man deutsche Gerichte zubereitet.

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

Downloads