1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

DW Nachrichten

Nachtleben in Paris

Seit einigen Jahren ist in der französischen Hauptstadt bei Nacht nicht viel los. Der Grund sind strenge Auflagen zum Lärmschutz, die horrenden Mieten in der Innenstadt und das 2008 eingeführte strikte Rauchverbot. Der DJ Eric Labbé hat vor vier Jahren gemeinsam mit anderen Künstlern die Aktion "Quand la ville meurt en silence" (‘Wenn die Stadt in Stille stirbt’) ins Leben gerufen.

Video ansehen 04:53

Fast 13.000 Menschen sind dem Aufruf gefolgt und haben innerhalb eines Monats eine Petition an zahlreiche Kultur- und Stadtpolitiker unterzeichnet, mit dem Ziel, das Nachtleben an der Seine vor dem Untergang zu retten. Seit dem 15. April 2013 gibt es für Nachtschwärmer eine spezielle Webseite. Auf "Insomnight" können sie herausfinden, was man nachts in der Stadt unternehmen kann - zum Beispiel an einem nächtlichen Fotokurs teilnehmen. Das Künstlerkollektiv "Pain Surprises" veranstaltet seit zwei Jahren Partys in Paris. Im Zentrum ihrer Events stehen Kunst und Performances. Mit Guerilla-Aktionen versuchen sie, das langweilige Pariser Nachtleben aufzuschrecken.