1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Nachlassender Aussenhandel

Auf den klassischen Konjunkturmotor Außenhandel kann sich die deutsche Wirtschaft zur Zeit nicht verlassen. Exporte wie Importe sind im April deutlich zurückgegangen, berichtete das Statistische Bundesamt am Donnerstag. Für 53,8 Milliarden Euro seien Waren ausgeführt und für 44,6 Milliarden Euro eingeführt worden. Das entspreche gegenüber April 2002 einem Minus von 3,4 Prozent beim Export und von 3,6 Prozent beim Import. Ökonomen sagten angesichts der Zahlen, Wachstumsimpulse vom Ausland seien in diesem Jahr unwahrscheinlich.
  • Datum 12.06.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3k8v
  • Datum 12.06.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3k8v