1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Made in Germany

Nachgefagt: Was ist das Bruttoinlandsprodukt, kurz BIP?

Es steigt, es fällt, es regiert die Welt: Das Bruttoinlandsprodukt ist das Maß aller Dinge. Steigt es, bedeutet das: Unternehmer machen Gewinne, die Wirtschaft wächst. Sinkt es aber zwei Mal in Folge, bedeutet das: Rezession. Gebannt warten deshalb alle auf die Einschätzung der Wirtschaftsweisen für die zukünftige Entwicklung des BIP.

Video ansehen 02:00

Das BIP gibt den Gesamtwert aller Waren und Dienstleistungen wieder, die sich in einem Land in einem Jahr anhäufen. Viele sind daran beteiligt: der Hersteller, der Verkäufer, der Dienstleister. Zum BIP gehören auch Leistungen der Schattenwirtschaft - wie zum Beispiel Zigarettenschmuggel oder auch Wirtschaftskriminalität. Das BIP ist für manche die mächtigste Zahl der Menschheitsgeschichte. Andere bezweifeln das, denn das BIP misst in erster Linie nur Materielles. Zufriedenheit und Glück gehören nicht dazu. Für das kleine Land Bhutan etwa ist das Bruttonationalglück wichtig. Und das wird durch Befragung der Einwohner gemessen, nicht in bloßen Zahlen. Anna Wills und Andreas Neuhaus.