1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Nach Terror: Belgien sagt Training ab

Nach den Anschlägen von Brüssel, sagt der belgische Fußballverband das Training seines Teams aus Sicherheitsgründen ab. Auch das anstehende Länderspiel gegen Portugal steht auf der Kippe.

Nach den Terror-Anschlägen in Brüssel mit zahlreichen Toten wurde das Training der belgischen Fußball-Nationalmannschaft am Dienstag kurzfristig abgesagt. "Alle unsere Gedanken sind im Moment bei den Opfern. Fußball ist heute nicht das Wichtigste", schrieb der belgische Verband bei Twitter. Für nächste Woche Dienstag (Anstoß 20.45 Uhr MEZ) ist in Brüssel ein Testspiel zwischen der Nummer eins der Weltrangliste und Portugal angesetzt. Ob die Partie im König-Baudouin-Stadion stattfinden wird, steht noch nicht fest.

Am Dienstagvormittag gab es am Flughafen in Brüssel und in der Metro Explosionen mit zahlreichen Todesopfern. Die belgische Staatsanwaltschaft hat die Anti-Terrorermittlungen aufgenommen. Am 13. November 2015 war das Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Frankreich in Paris von Terroranschlägen betroffen gewesen. Vier Tage wurde das Freundschaftsspiel der DFB-Elf gegen die Niederlande in Hannover wegen einer Terrorwarnung kurzfristig abgesagt.

asz/to (sid, dpa)

Die Redaktion empfiehlt