1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Nach Großrazzia: Haftbefehl gegen Ex-Siemens-Vorstände

Nach der Großrazzia bei Siemens hat die Staatsanwaltschaft einen früheren Siemens-Bereichsvorstand und vier weitere Verdächtige verhaftet. Es bestehe der Verdacht, dass Gelder in Höhe von rund 20 Millionen Euro veruntreut worden seien, teilte der Leitende Staatsanwalt Christian Schmidt-Sommerfeld am Donnerstag in München mit. Ob das Geld für Schmiergeldzahlungen verwendet worden sei, sei noch zu prüfen.

  • Datum 16.11.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/9Otn
  • Datum 16.11.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/9Otn