1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Nach Dirigent verliert Scala auch Präsidenten

Die Mailänder Scala rutsch immer weiter in die Krise. Eine Woche nach dem Rücktritt von Stardirigent Riccardo Muti hat nun auch der Präsident des Opernhauses, Fedele Confalonieri, seinen Hut genommen. Einen Grund für seinen Schritt nannte er nicht. In einer Erklärung hieß es, er gebe auch seinen Posten im Aufsichtsrat auf.

Muti verließ das weltberühmte Opernhaus vergangene Woche nach fast zwei Jahrzehnten im Streit. Angesichts der Feindseligkeiten seitens der Mitarbeiter könne er seine Arbeit nicht fortsetzen, hieß in einer von der Scala veröffentlichten Erklärung des 63-Jährigen. Musiker und Bühnenarbeiter hatten ihm selbstherrliches Verhalten vorgeworfen.

  • Datum 12.04.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6V9D
  • Datum 12.04.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6V9D