1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Nach der Flut: Versicherungsprämien in der Diskussion

Nach den heftigen Unwettern in diesem Jahr müssen sich Versicherte in Deutschland auf höhere Prämien-Zahlungen einstellen. Mehrere Konzerne signalisierten, wegen der wachsenden Zahl von Unwetterschäden die Beiträge für Haus- und Kraftfahrtzeug- Versicherungen anheben zu wollen. Flut, Hagel und Sturm hätten der Versicherungswirtschaft bereits im ersten Halbjahr 2002 rund 18 Prozent höhere Ausgaben bei den Hausversicherungen beschert, heißt es. Dagegen rechnet der Gesamtverband der Versicherungswirtschaft nicht mit flächendeckenden Tarifanhebungen. Selbst die jüngsten Hochwasserschäden und ein schwieriges Jahr 2002 gehörten zum normalen
Versicherungsgeschäft und müssten aufgefangen werden, sagte eine Sprecherin des Verbandes am Dienstag. Auf solche Ereignisse seien Versicherer mit ihren Schwankungsreserven eingestellt. Letztlich sei die Prämiengestaltung jedoch eine Sache der einzelnen Versicherer.
  • Datum 27.08.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2ajR
  • Datum 27.08.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2ajR