1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Made in Germany

Nach der Arbeit ist vor der Arbeit - Minijobs boomen

Sie sind Krankenpfleger, Bauleiter oder Gründerberater - und fahren nebenbei Velotaxi. Jeder 11. Deutsche hat neben seinem regulären Beruf einen Zweitjob. Ob aus purer Geldnot, oder auch aus Konsumlust, wie das Arbeitsministerium vermutet, ist umstritten.

Video ansehen 04:13

Rund 2,66 Millionen Deutsche bessern ihr Einkommen mit einem Zweitjob auf, doppelt so viele wie noch vor zehn Jahren. Arbeitnehmer dürfen bis zu 450 Euro mit ihrem Minijob dazu verdienen, ohne darauf Steuern und Abgaben bezahlen zu müssen. Beliebt sind die Minijobber vor allem im Einzelhandel und in der Gastronomie. Denn sie sind flexibel einsetzbar und meist auch kostengünstig: Da es keine festen Arbeitszeiten gibt, arbeiten sie oft zu Stundenlöhnen unter dem Durchschnitt der Branche. Marion Hütter schaut sich um in der neuen Arbeitswelt.