1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

DW Nachrichten

Nach dem schwersten Erdbeben seit mehr als 200 Jahren ist Haitis Hauptstadt völlig verwüstet

Verwüstungen soweit das Auge reicht; verletzte Menschen auf den Straßen von Port-au-Prince, Tote unter den Trümmern. Das schwerste Erdbeben in Haiti seit mehr als 200 Jahren hat die Hauptstadt des bitterarmen Inselstaats verwüstet und zehntausende Bewohner obdachlos gemacht. +++LM-rein+++ Das Beben der Stärke 7 auf der Richterskala traf den Karibikstaat völlig unvorbereitet. Noch sind die Opferzahlen unklar, möglicherweise sind Hunderte oder gar Tausende Menschen gestorben.

Video ansehen 02:03